Neues Passwort senden.


Ihr Passwort wird neu erstellt und auf Ihre angemeldete E-Mailadresse geschickt.

Gültige Benutzer E-Mailadresse
Security-Code:

Moxibustion / Moxa, Gua sha und Schröpfen

Moxibustion / Moxa 

      moxa_01.jpgMoxibustion ist ein uraltes Heilverfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Indem man brennendes Beifusskraut indirekt am Körper anwendet, werden die Selbstheilungskräfte mobilisiert. Diese heilsame Wärme dringt durch die Haut, beeinflusst den darunterliegenden Meridian und stärkt die Lebenskraft im Organismus.

Gua sha
Gua Sha ist eine einfache Technik, die in der asiatischen Volksmedizin weitverbreitet ist. Gua Sha dient zur Beseitigung von Disharmoniemustern, die auf Stagnationen von Qi und/oder Blut begründet sind. Diese Technik eignet sich hervorragend zur Behandlung von äusseren pathogenen Faktoren. Atemwegs- und Verdauungsproblemen sowie einer Vielzahl von akuten und chronischen Störungen. Bei Gua Sha wird die Haut mit einem rundkantigen Instrument gerötet, so dass der Organismus angeregt wird, die Stoffwechselschlacken auszuscheiden. Die Gefässe, Meridiane und Muskeln werden wieder durchlässig für den Qi- und Blutfluss.

Schröpfen
Die Schröpfkopfbehandlung ist eine uralte Therapieform, die fast in Vergessenheit geraten ist. In der Praxis das Schröpfen der leichteste Zugang zum gestörten Gleichgewicht des Organismus. Wenn man eine gezielte Schröpftherapie an dem entsprechenden Ort durchführt, verschwinden oft viele Leiden innert kürzester Zeit.